MENUMENU
MENUMENU
01. Dezember 2020, 12:57 UHR |

Neuer Meilenstein für die Duale Karriere im Gehörlosensport

Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband (DGSV) unterzeichnet zusammen mit der IUBH einen neuen Kooperationsvertrag, der die langfristige und nachhaltige Bildung im deutschen Gehörlosensport sichert. Durch die Partnerschaft unterstützt und fördert die IUBH die zahlreichen Athleten, Trainer sowie Mitarbeiter des DGSV und eröffnet ihnen eine große Bandbreite an neuen Karriere-Möglichkeiten.

© Pekic / Gettyimages

Sportliche und berufliche Karriere im barrierearmen Online-Studium verbinden

Der Alltag eines Leistungssportlers ist von zahlreichen Trainingseinheiten und Wettkämpfen rund um den Globus geprägt – das gilt auch für den DGSV mit seinen zehntausend Mitgliedern. Ein Präsenzstudium ist in diesem Lebensmodell kaum realisierbar. Die Kooperation mit der IUBH ermöglicht den Mitgliedern des DGSV nun, ihre sportliche Karriere zu verfolgen und gleichzeitig einen akademischen Abschluss zu erzielen.

Studium passt sich dem Leben an

Das Studium passt sich flexibel den Studierenden an und lässt sich dadurch einfach in ihren Alltag integrieren: Die Athleten können zwischen über 120 Bachelor-, Master- und MBA-Studiengängen in unterschiedlichen Zeitmodellen wählen. Online-Tutorien, Vodcasts, interaktive E-Books und Online-Prüfungen machen Studieren von überall aus möglich. Außerdem bieten barrierearme Beratungsangebote (u.a. über Whats-App-Chat) und Lehrmaterialien (u.a. Untertitel in den Vodcasts) ideale Voraussetzungen für gehörlose Studierende.

Auch Stefan Lamertz, Sportdirektor des DGSV freut sich bereits bei der virtuellen Vertragsunterzeichnung auf die neue Kooperation und nennt sie einen „Meilenstein für die duale Karriere.“ Er freut sich besonders auf die neuen Möglichkeiten, die sich den Athleten abseits des Sports nun bieten.