MENUMENU
MENUMENU
01. Dezember 2020, 12:14 UHR |

IUBH unterzeichnet Kooperations­verein­barung mit FuPa

Philipp Wosnitza, Head of Business Development and Sales bei FuPa, und Jan Wurdak, Projektleiter IUBH Corporate, unterzeichneten gemeinsam in Passau die Kooperationsvereinbarung. Die IUBH unterstützt durch das breite Angebot an Bachelor- und Master- und MBA-Studiengängen somit alle Mitglieder und Mitarbeiter des Fußballportals FuPa und fördert den Breitensport in ganz Deutschland.

Fußballteam

© Johnny Greig / Gettyimages

Bildung für Fußballbegeisterte

FuPa ist ein regionales Fußballportal im Internet, das sich der Berichterstattung der Fußball-Amateur-Klassen widmet. Es wurde 2006 von dem damals 16-jährigen Hobbyfußballer Michael Wagner gegründet. Seitdem bietet FuPa den vielen Amateurkickern in Deutschland, Luxemburg und Zürich eine professionelle Bühne. Aufgrund der stark wachsenden Beliebtheit des Portals in den vergangenen Jahren, übernimmt FuPa heute die Berichterstattung für das ganze Bundesgebiet, die Schweizer Fußballregion Zürich und das Großherzogtum Luxemburg.

Studium in der Heimat

Durch die Kooperation von FuPa mit der IUBH Internationalen Hochschule können Fußballer ab sofort jederzeit und von überall aus studieren – auch in ihrer Heimat. Das bietet viele Vorteile: Denn ein Studium setzt oft den Umzug in eine andere Stadt voraus, was für viele das Verlassen der Heimat und somit auch das Verlassen des heimischen Sportvereines bedeutet. Gleichzeitig verlieren Sportvereine und Unternehmen Talente durch den Wegzug.

Förderung der Bildung im Breitensport

Die IUBH bietet hier durch das flexible virtuelle Studium ohne Präsenzveranstaltungen und die dazu gehörende innovative IUBH Learning App neue Möglichkeiten und Chancen. Mit seinen Online-Tutorien, Vodcasts, E-Books, flexiblen Zeitmodellen sowie den rund um die Uhr ablegbaren Online-Prüfungen passt sich das Studium komplett den Studierenden an – und nicht anders herum. Durch die Kooperation von FuPa mit der IUBH profitieren nun alle angemeldeten Mitglieder des Online-Portals sowie FuPa-Mitarbeiter von attraktiven Konditionen in den über 120 Bachelor-, Master- und MBA-Fernstudiengängen der größten privaten deutschen Hochschule mit mittlerweile über 40.000 Studierenden.

Philipp Wosnitza, Head of Sales and Business Development bei FuPa, freut sich auch schon auf die neue Kooperation: "Zusammen mit der IUBH können wir nun all unseren Nutzern den Zugang zu themenbezogenen Weiterbildungen und Studium erleichtern. Für alle angemeldeten FuPaner gibt es zusätzlich finanzielle Anreize für ein Studium an der IUBH. Abschließend freuen wir uns, dass die FuPa Mitarbeiter ebenfalls in den Genuss der Angebote der IUBH kommen."

|